Themenwoche „Burnout“: Burnout vermeiden

Selbstbestimmt statt fremdgesteuert lautet die Devise, um erst gar nicht in den Teufelskreis der Burnout-Spirale zu gelangen. Das erfordert eine gesunde Portion Egoismus. Die Erlaubnis dazu kann Ihnen nur eine einzige Person geben: Sie selbst!

1.      Achten Sie frühzeitig auf Warnsignale:
Fühlen Sie sich überarbeitet?
Müssen Sie ständig an die Arbeit denken?
Dann sollten Sie einen Gang runterschalten.

2.      Zeitpuffer einplanen
Planen Sie Zeit für „Unvorhergesehenes“ und für sich selbst in Ihren Tagesablauf ein.

3.      Nicht alles selbst machen!
Lösen Sie sich von der Vorstellung, alles selbst machen zu müssen. Konzentrieren Sie sich auf die Dinge, die Sie voranbringen.

4.      Stress und Druck vermeiden!
Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen. Sie sind ein erwachsener Mensch, der selbst über sein Leben bestimmt. Nehmen Sie es in die Hand und sagen Sie auch mal NEIN!
Ein ehrliches „Nein“ zu anderen ist ein klares „Ja“ zu sich selbst :).

5.      Spaß ist erwünscht!
Humor ist eine der besten Strategien für den Umgang mit Stress. Was macht Ihnen Freude? Genießen Sie, was Ihnen Spaß macht. Sorgen Sie gut für sich. In Balance zu sein ist der größte Trumpf, den Sie gegen Burnout in der Hand haben.

6.      Love it, leave it or Change it
Sie müssen Situationen, die Ihnen nicht gut tun, nicht aushalten! Verändern Sie Ihre Einstellung dazu! Lernen Sie es zu lieben oder beenden Sie es!

7.      Vertrauen Sie sich!
Egal was Sie tun oder lassen – alles hat Konsequenzen. Geben Sie sich selbst Wertschätzung, gehen Sie liebevoll mit sich um und vertrauen Sie sich selbst.

8.      Seien Sie achtsam und bewusst.
Ihr Körper besteht nicht nur aus Ihrem Kopf, schenken Sie auch Ihrem Herzen und Ihrer inneren Stimme Gehör:

“Deine Zeit ist begrenzt, verschwende sie nicht damit, das Leben eines anderen zu führen. Lass nicht zu, dass ein Dogma dich beherrscht – dass also die Ansichten anderer dein Leben bestimmen. Lass deine innere Stimme nicht vom Lärm der Meinungen anderer übertönen.

Und was das Wichtigste ist:
Habe den Mut, deinem Herzen und deiner Intuition zu folgen. Irgendwie wissen diese beiden immer schon, wozu du eigentlich werden willst. Alles andere ist nebensächlich.” Steve Jobs

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s