Was machen die Bewerber zwischen den Jahren?

Alle Jahre wieder stellt sich die Frage, sollte man die Feiertage zur Schaltung von Stellenanzeigen nutzen oder verpufft die Werbewirkung im Nirwana?

Die Statistiken der namhaftesten Jobportale zeigen ein klares Ergebnis. Auch aktiv-suchende Bewerber schalten in der Weihnachtszeit ihre Suche auf Off-Modus.

Weiterlesen

Employer Branding leicht gemacht

Workshop: Employer Branding leicht gemacht

Workshop: Employer Branding leicht gemacht

Die richtigen Mitarbeiter zu finden, ist nicht einfach und wird in den kommenden Jahren gewiss noch schwieriger. Einfach Jobs auszuschreiben, reicht nicht. Stattdessen gilt es, Kandidaten davon zu überzeugen, dass der jeweilige Arbeitgeber genau die richtige Wahl für den beruflichen Einstieg oder die persönliche Weiterentwicklung ist. Grundlage für den Erfolg der Mitarbeitersuche ist dabei der Leumund oder das Image des Unternehmens. Doch bislang ist das Verhältnis der Firmen, die bereits über einen eigenen Employer-Branding-Auftritt verfügen, und derjenigen, die erst einen aufbauen müssen, fast ausgeglichen. Und das, obwohl dieses Thema eines der wichtigsten in der Personalarbeit großer wie aber auch kleiner und mittelständischer Unternehmen ist.

Den Artikel in der W&V finden Sie unter:http://www.advaluemedia.de/advalueMEDIA_WUV_Employer_Branding.pdf

Workshop: Employer Branding leicht gemacht

Workshop Employer BrandingDer Workshop „Employer Branding leicht gemacht“ geht nun in die dritte Runde. Wir danken den bisherigen Teilnehmern für das Vertrauen. Die hohe Nachfrage zeigt aber auch auf, welche Wichtigkeit dieses Thema mittlerweile in den Unternehmen einnimmt. Hiermit laden wir Sie ganz herzlich zu unserem nächsten Premium-Event ein:

Weiterlesen

Workshop „Employer Branding leicht gemacht“ am 25. April 2013 in München

Alle sprechen von „attraktiver Arbeitgebermarke“! Aber was heißt das in der Praxis?

In der heutigen Zeit müssen Sie um die Bewerber buhlen. Es reicht nicht mehr aus, einfach nur Jobs auszuschreiben, sondern es gilt die Kandidaten davon zu überzeugen, dass genau Ihr Unternehmen die richtige Wahl für den beruflichen Einstieg oder die Weiterentwicklung ist.

Weiterlesen

Neues Magazin für Kochfans und Karrieren in der Gastrobranche

Die Gabel - Magazin„DIE GABEL“ erscheint im Mai 2013 als Beilage der Süddeutschen Zeitung / Mix aus Unterhaltung und Information rund um Lebensmittel, Nachhaltigkeit, Beruf und Gastronomie

Neugierig und unterhaltsam gabelt das neue Magazin ganz unterschiedliche Themen auf. Das Heft berichtet von Karriere-Chancen in Hotellerie und Gastronomie, stellt Lebensmitteltrends vor und erzählt spannend aus den Kulissen der Branche. Dabei legt DIE GABEL großen Wert auf Nachhaltigkeit.

Weiterlesen

Da funkt es

Das Recruiting zu Zeiten des Fach- und Führungskräftemangels folgt eigenen Regeln. In manchen Regionen wird es dann schwer, Expertenstellen zu besetzen – auch für große und international aufgestellte Unternehmen. Hier heißt es, gezielt Menschen in der Region anzusprechen – und breit auf einen Arbeitgeber oder einen Standort aufmerksam zu machen.

Der HRmarketingBlog der W&V hat über unsere Rekrutierungsstrategie für den Siemens-Standort Görlitz geschrieben.

Den Blogeintrag finden Sie unter:
http://www.wuv.de/blogs/hrmarketingblog/personalmarketing/da_funkt_es

Employer Branding in kleinen und mittelständischen Unternehmen

Was kann der Mittelstand tun, um sich gegen die Werbemacht namhafter Konzerne durchzusetzen und zum Gewinner im War for Talents zu werden?

Sind es wirklich die großen Namen, die wie ein Magnet Bewerber anziehen, sind es die Benefits wie Kindergarten, Kantine, Auto und die moderne Büroausstattung die die Herzen der Bewerber höher schlagen lässt? Welche Attribute überzeugen Bewerber wirklich? Wenn man diese Ebene betrachtet, bleibt in der Regel der Mittelstand noch auf der Strecke.

Weiterlesen

Die Chance nutzen: Employer Branding und Mitarbeiterbindung

Mit jedem Mitarbeiter, der ein Unternehmen verlässt, verliert das Unternehmen Potenzial. Zum einen ist es schwer, einen neuen Mitarbeiter zu finden. Zum anderen – vorausgesetzt, es gelingt – muss der Arbeitnehmer erst eingearbeitet werden. Die Bereitschaft eines Arbeitnehmers, sich ein Leben lang an ein Unternehmen zu binden, kann nicht mehr vorausgesetzt werden. Also muss die Entstehung von Bindung gefördert werden. Und dies geschieht am besten durch Einbindung der Mitarbeiter in den Prozess.

Weiterlesen